Liebe, Luft und Leidenschaft (:

~ Über mich ~
Im Arbeitsleben bin ich seit 20 Jahren als selbständiger Berater in der Kommunikations- und Designbranche tätig. Mein dortiger Schwerpunkt besteht in der Entwicklung von strategischen Konzepten und der Bereitstellung von Kommunikationslösungen. Schlicht gesagt: Komplexes einfach und Unsichtbares sichtbar machen. Für die Entwicklung des Seminars “Warum fliegen?” sollte sich meine berufliche Leidenschaft als enorm nützlich erweisen.

Mein „anderes“ Leben ist seit Kindheitstagen geprägt von der Leidenschaft zum Sport und der Liebe zur Natur. Neben dem Klettern, Bergsteigen, Radeln und Surfen entdeckte ich nach den Elementen Wasser und Erde im Jahr 2002 erstmals die Luft für mich. Die Anfänge meiner Fliegerei waren sehr intensiv, aber nahezu ausschließlich der Praxis gewidmet – den Basics rund um die Meteorologie schenkte ich wenig bis keine Aufmerksamkeit. Nach bereits mehr als 200 Flügen kam im Oktober 2004 das böse Erwachen: Absturz, schwerste Verletzungen und eine lange Rekonvaleszenz.

Der Traum vom Fliegen blieb aber tief in meinem Herzen verankert. Viele theoretischen Versäumnisse holte ich noch im Krankenbett nach und begann im August 2005 mein zweites Fliegerleben – weniger leichtsinnig und waghalsig. In den Folgejahren verbrachte ich viel Zeit mit dem Gleitschirm in den Bergen und fand mehr und mehr Gefallen am Streckenfliegen und dem Entdecken von Neuem – bis heute unfallfrei.

Im Jahr 2014 gelang mir der erste im Berchtesgadener Land gestartete Flug über 200 Kilometer, die Flugsaison beendete ich mit dem neunten Platz in der Sportklasse der deutschen Streckenflugmeisterschaft.

Die Aufnahme ins NOVA Pilots Team im selben Jahr stellt bis heute eine wahre Bereicherung – nicht nur meines Fliegerlebens – dar. Abseits von der Unterstützung mit hervorragendem Material erhalte ich interessante Einblicke in technische Details und profitiere vom umfangreichen Wissen der NOVA Mitarbeiter und Team Piloten. Vor allem aber lerne ich in allen Belangen großartige Menschen kennen.

Auch die darauffolgende Saison konnte ich mit wunderschönen Flügen, dem Erwerb der Tandemlizenz und erneut unter den Top Ten der deutschen Streckenflugmeisterschaft (siebter Platz, Standardklasse) abschließen.

Einen riesigen Traum durfte ich mir im Juni 2016 mit der zweimaligen Überquerung des Alpenhauptkamms während eines Biwakfluges aus der Heimat erfüllen. Von diesem Erlebnis handelt auch mein Vortrag „2 Tage, 35° und 4.800 Meter“.

Die Idee eines Seminars für Risikomanagement und Entscheidungsfindung entstand erstmals vor einigen Jahren während des „Trocken“trainings mit den Reichenhaller Jungfliegern.

Mit meinen ersten Gleitschirmvorträgen wuchs die Idee weiter und in Verbindung mit meiner beruflichen Tätigkeit bin ich gerade dabei diese in Form des Seminars “Warum fliegen?” auch in die Tat umsetzen.

Besonders bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei meiner Frau Marion, die mit viel Geduld und Ausdauer meine Exkursionen unterstützt und mit der ich gemeinsam – mal mehr, mal weniger erfolgreich – an der Erziehung unserer beiden wunderbaren Söhne Veit und Eliah arbeite.


PRIVATES

GLEITSCHIRMFLIEGEN

seit 2002, mit Vorliebe für Berg-, Strecken- und Biwakfliegen

Deutsche Streckenflugmeisterschaft
7. Platz (2015/16, Standardklasse), 9. Platz (2014/15, Sportklasse)

NOVA Team Pilot

DHV lizenzierter Tandempilot

Vorträge

  • Abenteuer Gleitschirm – Lautlos durch die Alpen
  • 2 Tage, 35° und 4.800 Meter – Mit dem Gleitschirm über den Alpenhauptkamm

Fachartikel

#impressionen #meinleben

KONTAKT

Wenn Du Fragen zu oder Interesse am Gleitschirm-Tandemfliegen, meinem Seminar oder meinem Vortrag hast, ruf´ mich gerne an oder schreib´ mir einfach:

Christian Lobensommer · Amerangstraße 7 · 83435 Bad Reichenhall · Deutschland